Mein Blog :)
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/simonblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mode Onlineshops machen dickes Plus

Der Hauptteil der Anwender erwirbt öfter im WWW Waren wie Anziehsachen, andere Modeartikel, Bücher oder Unterhaltungselektronik. Online-Shopping hat schließlich viele Vorteile. Besonders wenn man über eine Kreditkarte verfügt, mit der man das Gekaufte bezahlen kann. Onlineshopping gewinnt nicht nur dank reichhaltiger Angebote immer mehr an Beliebtheit, so locken die Shops mit ihrem enormen Warenangebot und günstigen Preisen auch fortlaufend mehr Kundschaft an. Auch Bequemlichkeit spielt hier eine große Rolle. Sicherlich kann man online unzählige Güter wirklich preiswert einkaufen. Nach einer Meldung, die ich vor kurzem im Fernsehen gesehen habe, hat der Onlinehandel 2011 massiv zugenommen. Besonders im Bereich Mode hat der Online-Handel stark zugenommen. Das ist jedoch auch nicht weiter erstaunlich. Schließlich gibt es viele Onlineshops, wo man Markenkleidung kostengünstig erwerben kann und wenn die verschiedenen Onlineshops nur einen Klick mit der Maus weg sind, können auch die Gesamtkosten für einen Onlineinkauf ziemlich komfortabel verglichen werden.
1.3.12 15:58


Werbung


Neues Antivirenprogramm fällig - Superangebot von Avira Antivirus

Es ist wieder so weit, mein Antivirus Abo ist abgelaufen und nun bin ich wieder auf der Suche nach einem guten Antivirenprogramm. Wenn man den Tests so glaubt, sind es mal wieder die üblichen Verdächtigen, die die oberen Ränge der Testergebnisse unter sich ausmachen. Norton, Kaspersky, Avira, Macafee und noch einige mehr. Eigentlich muss man in den Tests gar nicht mehr nachlesen, wer das beste Antivirenprogramm hat , sondern eigentlich eher, welche Programme nicht gut sind. Die Antivirenprogramme, die in den Tests, die ich gelesen habe als gut bezeichnet wurden, kosteten in etwa das gleiche und waren auch in ihrer Wirksamkeit gegen digitales Ungeziefer ähnlich leistungsfähig. Lediglich der Funktionsumfang ist etwas unterschiedlich. Auch in Sachen Performance mache ich mir kaum Sorgen. Da ich von einem Jahr auf einen fetten Quadcore-Prozessor umgestiegen bin, hab ich Leistung satt, sodass der Antivirus mich auch im nächsten Jahr nicht ausbremsen wird. Dies gesagt habe ich mich heute auf die Suche nach einem besonders günstigen Antivirenprogramms gemacht. Ja, ich bin geizig und wenn man sich etwas umschaut, findet man bei den Antivirenprogrammen immer wieder wirklich gute Schnäppchen und so war es auch heute.
Im Verlauf meiner Recherche nach billigem digitalen Ungeziefervernichter bin ich auf einen Beitrag auf antiviren.org gestoßen. Dort wird berichtet, dass Avira seine aktuelle Premium Security Suite zusammen mit den TuneUp Utilities für knapp 40 Euro verkauft. Normalerweise kostet jedes der beiden Programme so viel und da werde ich wohl zuschlagen. Das Angebot kommt mir wie gerufen. Wer auch an Aviras Antivirensoftware mit den TuneUp Utilities interessiert ist, findet das Angebot hier
10.12.10 17:35


Elektrowindtankstelle

Elektroautos sind schon seit langem keine Neuheit mehr. Denn schon lange wettstreiten Erzeuger um das umweltfreundlichste Fahrzeug, welches rundum ohne Benzin funktioniert. Aber auch die Windtankstelle wurde schon gebaut und ist in Betrieb. Marten Jensen ist Geschäftsführer von Easy Wind, hat eine Ökowindtankstelle in seinem Garten stehen. Schon jetzt kommt die Tankstelle gut an und es sind bereits drei Kunden, die regelmäßig den Tank mit Energie aus Windkraft füllen.  Insgesamt kostete die Wind-Tankstelle an die 23.000 Euro zuzüglich Steuern..
Ausserdem ist die Windkraftanlage ziemlich groß. Die Blätter der Windkraftanlage machen die Windanlage bis zu 19 Meter hoch.
Aber das soll nicht nicht die einzige in Friesland bleiben. Schon heutzutage  soll eine Genossenschaft ins Leben gerufen werden, mit der es machbar werden soll, die Stromtankstellen einzurichten. Aber es sollen ausschließlich kleine Elektroautos wie z. B. Pedals ihren Strom dort beziehen.
Großer ungünstiger Umstand ist nur die Einspeisevergütung laut dem EE Gesetz Denn diese beträgt für Betreiber von Kleinwindkraftanlagen gerade mal schlappe 0,09 Euro / KWh. Im Vergleich dazu ergattern Inhaber einer kleine Solaranlage rund 39 Cent pro kWh.

25.5.10 17:49


Rauch im weissen Haus

Barack Obama ist nicht nur Präsident der USA, denn er besitzt ebenso eine gewisse Vorbildfunktion. Folglich wird der US-Präsident ebenso einmal jährlich einer genauen ärztlichen Untersuchung unterzogen, die gerade belegt, dass Obama sich bester Gesundheit erfreut, nichtsdestotrotz das Rauchen aufgeben soll und des Weiteren nicht so viel Süßspeisen verzehren soll.
Dabei hatte sich der Präsident schon vor den US-Wahlen knallhart vorgenommen, keine Zigaretten mehr zu rauchen. Er selbst sagt, dass er fast gar nicht mehr rauchen würde, äußerst selten qualmt er eine Zippe.

18.3.10 16:30


Energieversorgung für tausende von Jahren - CO2-frei

Die Geothermie kann Energie liefern wie kaum eine andere Energiequelle. Allein die in den obersten drei Kilometern der Erdkruste gespeicherte Wärme würde ausreichen, die Menschen für 1000 Jahrhunderte mit Strom, Wärme und anderer Energie zu versorgen. Zwar ist das lediglich rein gedanklich  gangbar, aber es stellt sich die Frage, warum die Geothermie erst in den Kinderschuhen steckt, wo es doch schon 1913 bei unseren südlichen Nachbarn, den Italienern ein Kraftwerk mit Geothermie gab. Nämlich bis dato stehen wir mit der Erforschung dieser Energieform noch am Anfang und im Vergleich zu Finnland und Schweden verwendet hierzulande fast keiner die Geothermie. Dabei ist sie umweltschonend und wie bereits angesprochen sozusagen unaufhörlich. Doch da sind noch andere Vorzüge, denn Erdwärme kann Erzeugung von Strom, zur Warmwasserbereitung oder zum Kühlen benutzt werden und eine Erdwärmeheizung ist darüber hinaus noch billiger im Vergleich zu einer Ölheizung. Dazu kommt noch, dass sie abgasfrei funktioniert und ob mit Erdwärme oder Kohle, es wird ohnehin warm, nur dass die Geothermie klimafreundlicher ist. Also frage ich mich ernsthaft, warum wir hier in Deutschland diese Energie nicht mehr nutzen, wenn Erdwärme alle Voraussetzungen besitzt, ganz Deutschland mit Energie zu versorgen.
4.3.10 23:28


Korrupte Atomaussteiger

Wenn ich morgens die Zeitung aufschlage oder die Nachrichten im Internet lese, könnte ich platzen vor Wut. Ich stehe keiner Partei nahe, aber ich bin umweltbewußt. Und ich fand den Trend in in Richtung Erneuerbare Energie immer mehr als gut. Und jetzt wird wieder über den Ausstieg aus dem Ausstieg gestritten. Die einen vermuten, dass erneuerbare Energien schlichtweg nicht sicher genug sind weil sie nicht ausereichen werden, andere wiederum halten das für lächerlich und glauben, die Politiker halten sich aus ganz anderen Gründen nicht an den Ausstieg. Es geht nur ums Geld. Würden die Atomkraftwerke wie geplant vom Netz gehen, dann würden den Stromkonzernen Verluste in Milliardenhöhe entstehen. Klar ist, dass es mit unserer Wirtschaft nicht sonderlich rosig aussieht, aber REW und Co. geht es doch gut. Trotz dessen ist Atomkraft lediglich eine Überbrückungstechnologie. Nuklearenergie ist gefährlich, aufwändig und der Abfall, der übrigbleibt ist nicht weniger gefährlich als Kohlendioxid. Aber den Korrupten Politikerhaufen in Berlin interessiert das nicht. Mit Ihrer Marionettenpolitik machen Politiker jederzeit nur, was der will, der das Geld hat. Letzten Endes investieren Industrie und Stromkonzerne jährlich Unsummen, mit denen sie Politiker beeinflussen. Was die Wähler möchten, ist für einen Politiker nicht von Interesse. Leider ist das in fast allen Parteien so. Lobbyismus sollte juristisch letztendlich als Korruption gewertet und bestraft werden.

25.2.10 17:47


Dünne und klare, rauchfreie Luft für alle

Die Luft wird dünn, für deutsche Raucher und ich persönlich finde das gut, obwohl ich selbst mal Raucher war. In der Zeitung stand jetzt, dass man das Rauchverbot verschärfen möchte. So darf in Zukunft nicht mehr nur nicht in Kaschemmen und Restaurants gequarzt werden, sondern auch öffentliche Einrichtungen und der Arbeitsplatz werden jetzt rauchfrei. Aber für die Raucher kommt es noch dicker. Wer sich nicht dran hält muss zahlen und wenn es ganz hart kommt, kann man dann auch strafrechtlich verfolgt werden.

20.2.10 13:17


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung