Mein Blog :)
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/simonblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Trockenfutter oder Nassfutter

Trixi frisst schon seit Jahren immer nur Dosenfutter, meinem Hund könnte man jeden Tag das gleiche Fressen vorsetzen und sie würde es verputzen. Auch neigt sie zur Fettleibigkeit, deswegen waren wir schon beim Tierarzt. Dieser sagte ich soll Trixi auf Trockenfutter umgewöhnen, denn so muss sie auch mehr kauen und dies würde den Hund ein wenig beim Essverhalten ausbremsen. Doch bisher schaut sie mich nur fragend an wenn es Trockenfutter gibt. Ich glaube Trixi weiß gar nicht das Trockenfutter etwas zum Essen ist. Erst gab es immer eine kleine Menge unter das Nassfutter, so das Trixi nicht merkte dass sie Trockenfutter frass. So nach und nach habe ich die Menge erhöht, bis mein Hund jetzt auch Trockenfutter Pur isst. Beim Trockenfutter habe ich auf Anraten des Tierarztes auch eine spezielle Wahl getroffen. Wir verfüttern nur Trockenfutter für Hunde das vor und bei der Produktion komplett ohne Tierversuche auskommt. Aus handelt es sich bei unserem Trockenfutter für Hunde um eine Mischung speziell für älterer Hunde, die sich nicht mehr so viel bewegen; es enthält mehr Ballaststoffe und weniger Fett. Darüber hinaus ist es auch für Hunde Geeignet, die zu allergien neigen. Dabei ist es nicht einmal teurer als das Dosenfutter und da wir jetzt nicht mehr jeden Tag eine Dose auf machen müssen, schonen wir sogar noch die Umwelt.
12.10.09 18:54
 
Letzte Einträge: Mode Onlineshops machen dickes Plus



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung